Baugenossenschaft Villingen eG

Zur Beachtung: Bitte vor absenden Ihres Bewerbungsbogen durchlesen

  1. Voraussetzung für den Abschluss eines Nutzungsvertrages ist die Mitgliedschaft bei der Genossenschaft in Höhe eines Eintrittsgeldes von € 25,00. Nach der Satzung sind bei Vertragsabschluss Genossenschaftsanteile aufgerundet auf den nächst vollen Anteil in Höhe von drei Monatskaltmieten zu zahlen. Diese müssen bei Bezug der Wohnung eingezahlt sein.
  2. Die Anteile dürfen nicht mit Rechten Dritter belastet sein und nicht als Sicherheit für ein Darlehen verpfändet werden.
  3. Die Wohnungsvergabe erfolgt in Abhängigkeit von der Dauer der Mitgliedschaft und der Dringlichkeit des Einzelfalles. Die Erfüllung des Wohnungswunsches hängt von der Verfügbarkeit einer geeigneten Wohnung ab und kann nicht beeinflusst und garantiert werden.
  4. Die Baugenossenschaft verpflichtet sich, die in dieser Bewerbung enthaltenen Informationen vertraulich zu behandeln und nur für eigene Zwecke zu verwenden.
  5. Mit Abgabe der Bewerbung nehmen wir Sie in die Liste der Wohnungssuchenden auf. Wenn wir Ihren Wunsch nicht entsprechen können und Sie anderweitig eine Wohnung finden, bitten wir Sie um kurze Benachrichtigung, damit wir Sie aus der Liste streichen können. Sofern wir innerhalb eines Jahres keine Nachricht von Ihnen erhalten, unterstellen wir, dass Sie inzwischen eine andere Wohnung gefunden haben und streichen Sie aus der Liste. Bei voller Warteliste werden die Bewerbungen reduziert und abgesagt.
  6. SCHUFA-KLAUSEL zu Mietanträgen: Ich willige ein, dass die Baugenossenschaft Villingen eG der SCHUFA GmbH Daten über die Beantragung, Aufnahme und Beendigung diese Mietvertrages übermittelt und Auskünfte über mich von der SCHUFA erhält. Unabhängig davon wird die Baugenossenschaft Villingen eG der SCHUFA auch Daten aufgrund nicht vertragsgemäßen Verhalten (z. B. Forderungsbetrag nach Kündigung) übermitteln. Diese Meldungen dürfen nach dem Bundesdatenschutzgesetz nur erfolgen, soweit dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist.
    Die SCHUFA speichert und übermittelt die Daten an Ihre Vertragspartner im europäischen Binnenmarkt, um diesen Informationen zu Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Vertragspartner der SCHUFA sind vor allem Kreditinstituten, Kreditkarten- und Leasinggesellschaften. Daneben erteilt die SCHUFA Auskünfte an Handels-, Telekommunikations- und sonstige Unternehmen, die Leistungen und Lieferungen gegen Kredit gewähren. Die SCHUFA stellt personenbezogene Daten nur zur Verfügung, wenn ein berechtigtes Interesse hieran im Einzelfall glaubhaft dargelegt wird. Zur Schuldnerermittlung gibt die SCHUFA Adressdaten bekannt. Bei der Erteilung von Auskünften kann die SCHUFA ihren Vertragspartnern eine aus dem SCHUFA-Datenbestand errechnete Prognose über ein etwaiges Ausfallrisiko mitteilen (Score).

    Ich willige ein, dass im Falle eines Wohnungswechsels die Daten an die dann zuständige SCHUFA übermittelt werden

    Ich kann Auskunft bei der SCHUFA über die mich betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Weitere Informationen über das SCHUFA-Verfahren enthält eine Broschüre, die auf Wunsch zur Verfügung gestellt wird. Die Adresse der SCHUFA lautet:

    SCHUFA GmbH Stuttgart, Königstr. 84, 70041 Stuttgart
  7. Ausdrücklich weisen wir daraufhin, dass die personenbezogenen Daten bei der BGV gespeichert und nur für interne Zwecke verwendet werden.

Durch absenden dieses Bewerbungsbogen erkläre ich/wir mein/unser Einverständnis zur Abfrage der Schufa-Auskunft.

(* Pflichtfelder. Alle mit Sternchen gegezeichneten Felder müssen ausgefüllt werden!)

Bewerber

Ehegatte/Partner

  

Gesucht wird

Warmmiete bis höchstens in Euro*:

 €

Quadratmeter:

 m²   
 m²

Einkommensverhältnisse

 €
Liegen irgendwelche laufenden Verpflichtungen, d. h. Unterhaltszahlungen, Ratenzahlungen für Schuldentilgung usw. vor?*
,
  

Bisherige Wohnung

Liegt eine Eintragung bei der Schufa wie z. B. Lohn- oder Gehaltspfändungen, eidesstattliche Erklärungen usw. vor?




zurück