Willkommen bei Refugio Villingen-Schwenningen

Refugio Villingen-Schwenningen e.V. wird 20 Jahre alt!

1998 gegründet, hat Refugio VS seitdem in der Region und weit darüber hinaus anerkanntermaßen die meiste Erfahrung in der dolmetschergestützten psychotherapeutischen Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten.

Ca. 4.000 Klient*innen waren es bisher.

Die dankbaren Reaktionen unserer Klient*innen sind der wertvollste Beweis dafür, dass Refugio VS zuallererst eine Erfolgsgeschichte ist:

„Refugio bedeutet für mich ein zweites Zuhause.
Hier kann ich über alles offen sprechen.“
(Klientin)

Mit Aufklärung und Bildungsarbeit kämpft Refugio VS gegen Ausgrenzung und die Missachtung von Menschenrechten.

Unser Bemühen um die Rehabilitation Geflüchteter fokussiert auch auf das Einfordern politischer und juristischer Anerkennung des ihnen zugefügten Unrechts.

In der Hoffnung, dass unsere Arbeit weiterhin vielfältig getragen wird, widmen wir all unser Tun auch zukünftig einer verbesserten strukturellen Versorgung traumatisierter Geflüchteter und der Wahrung ihrer Menschenwürde.

Spezielles zum 20. Jubiläum

Refugio VS-Kalender: Unsere Klient*innen stellen Rezepte und die Zubereitung landes-typischer Spezialitäten vor, die zum Ausprobieren einladen.

Jubiläumsbuch/Almanach: 20 Jahre Refugio VS haben wir in einer Almanach als geschichtliches Gedächtnis unserer Arbeit dokumentiert. Viele Wegbegleiter*innen kommen zu Wort.

Film-Abend: Am 10. Dezember 2018 findet in Villingen in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Guckloch eine Film-Abend statt. Gezeigt wird der inhaltlich sehr passende und nachdenklich stimmmende Film „Innenleben“, der auf der Berlinale 2017 ausgezeichnet wurde.

                              

                               Kalender_18

Homemail

Refugio Villingen-
Schwenningen e.V.

Psychosoziales Zentrum für traumatisierte
Flüchtlinge