Finanzierung

Finanzierung:

 

Hilfsorganisationen / Kirchliche Gelder (15-20% des Finanzbedarfs, Laufzeit 1 - 3 Jahre):

  • Diözese Rottenburg-Stuttgart 25.000 p.a. seit 2015
  • Amnesty International Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V. 25.000 € (2018),  40.916,48 € (2017)
  • UNO Flüchtlingshilfe e.V. 31.155,00 € (2017)


Öffentliche Projektgelder / Förderung (40-50% des Finanzbedarfs; Laufzeit 1 -2 Jahre):

  • Baden-Württemberg ??? € (2018), 140.000 € (2017)
  • Bundesministeriums für Familie, Senioren, Jugend und Frauen 37.500 € (2018)
  • Landkreis Schwarzwald-Baar 30.000 € (2018)

Spenden und Mitgliedsbeiträge (20-30% des Finanzbedarfs):

  • Hermle-Stiftung Gosheim 25.000 € (2017), jährliche Spenden in ähnlicher Höhe seit 2013 
  • Privatpersonen und Firmen unterstützen seit Jahren, weil die öffentliche Finanzierung unzureichend ist

Gesetzliche Erstattungen  (5-8% des Finanzbedarfs, stark rückläufig):

  • Jugendämter von Städten und Landkreisen für Unbegleitende Minderjährige Ausländer (UMA)
  • Sozialämter für Asylbewerber ohne GKV-Krankenkarte
  • KEINE Erstattungen durch Gesetzliche Krankenkassen
Homemail

Refugio Villingen-
Schwenningen e.V.

Psychosoziales Zentrum für traumatisierte
Flüchtlinge